Blog

Speakers‘ Blog

Sie haben was zu sagen. Tun Sie’s – einfach!

Begeisternd präsentieren und öffentlich reden.
Hier in diesem Blog gebe ich Ihnen in losen Abständen Tipps und Tricks, die das öffentliche Reden und Präsentieren noch leichter und lustvoller machen.

Vielleicht haben Sie auch den einen oder anderen Tipp, der bei Ihnen funktioniert und den Sie mit Ihren MitkämpferInnen teilen möchten. Oder ein besonderes Erlebnis im Zusammenhang mit Auftritt, Bühne oder Präsentation. Ich freue mich, wenn Sie den Blog eifrig nutzen. Im besten Fall entsteht hier eine kleine, öffentlich zugängliche „Datenbank“ mit den besten Hinweisen, Tipps und Stories.
Und: Ich freue mich, wenn Sie die Beiträge kommentieren und wenn Sie sich mit Fragen an mich wenden.

Wenn Sie einen Artikel ganz oder auszugsweise verwenden möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Ich freue mich, über jeden meiner Texte, die sinnvoll geteilt werden.

Abschied vom Lampenfieber – Tipp # 01

Die „Butterfly-Technik“ ist eine Selbstcoachingmethode aus dem wingwave Programm. Mit dieser Technik ist es in kürzester Zeit möglich, […]


Laszlo I. Kish als "Reinhard" in Venedig

Berlinale 2015

Berlinale 2015 Die gemeinsame Arbeit an einem Film dauert etwa sechs Wochen. Zeit genug, um sich kennenzulernen, gemeinsame Leidenschaften […]


Durst nach Orientierung

Benefit – „Was hab ich davon?“

Was hab ich davon?! „Und? Was hat Ihnen gefallen?“ „Ehrlich?“ „Natürlich, immer ehrlich.“ „Na gut. Gar nichts.“ Die […]


Gute Visuals beflügeln die Phantasie

Der Freund

Der Freund Nach einigen „Todsünden“ der Kommunikation ist es höchste Zeit, dass wir uns jetzt mit den Möglichkeiten […]


Sieben todsichere Wege um unterzugehen

Todsuenden im öffentlichen Auftreten

Sieben Todsuenden öffentlichen Auftretens Weshalb hören wir einigen Rednern gerne zu und wieso wenden wir uns von anderen ab? […]


Verstecken ist eine Möglichkeit. Jedoch nicht, wenn Sie präsentieren wollen.

Kleiner Feigling

Lampenfieber? Natürlich haben Sie Schiss, schliesslich entstammen Sie einer langen Reihe von Feiglingen.   Zuerst ein paar gute […]


Laszlo I. Kish - Kommunikationstrainer _HH23681

Pressemeldung – Präsentationen & Auftritte ohne Stress! Mit Laszlo I. Kish in München

Das Training mit Kommunikationstrainer Laszlo I. Kish „Abschied vom Lampenfieber“ am 1. November 2014 in München wird das […]


Abschied vom Lampenfieber

Pressemeldung: Abschied vom Lampenfieber: Anti-Lampenfieber-Training mit Schauspieler Laszlo I. Kish am 1. November 2014 in München

Am 1. November 2014 findet das Training „Abschied vom Lampenfieber“ des Schauspielers und Kommunikationstrainers Laszlo I. Kish in […]


Überraschen Sie Ihre Zuhörer

Pressemeldung: Ex-Tatort-Kommissar Laszlo I. Kish bekämpft totlangweilige Präsentationen mit 3-Tage-Seminar in Konstanz

Der Ex-Tatort-Kommissar und Präsentations-Trainer Laszlo I. Kish geht entschlossen gegen totlangweilige Präsentationen vor. Er veranstaltet ein dreitägiges Präsentationstraining […]


Charisma?

Die Charisma Lüge

Die Charisma Lüge „Gehe niemals mit Kindern oder Tieren auf die Bühne!“ So lautet ein altes Schauspielergesetz. – Warum? […]


Wie finden Sie sich in Ihrer Rede zurecht?

Der rote Faden der Verführung

Jedes Publikum möchte verführt werden Das ist Ihre ganz grosse Chance als Redner. Zunächst werden Sie mit Wohlwollen […]


TED meets TKE

The Kish Experience meets TED

TheKish Experience meets TED Eine Milliarde Klicks in fünf Jahren. Weltweit. TED Talks beweisen, wie mächtig eine gute Präsentationen sein kann. […]


Wieviele Möglichkeiten haben Sie für den ersten Eindruck?

Der erste Eindruck

Wie viele Chancen haben Sie für den ersten Eindruck? Endlich hatte sie oder er zugesagt. Das erste Date. Ins […]


der Witz sitzt

Am Anfang war der Witz

Witz als „Opener“? Vorgestern war ich als Beobachter zu einer Veranstaltung geladen, wo ich hintereinander fünf Präsentationen miterleben durfte. […]


Uomo_Vitruviano Blog

Akzeptieren Sie sich mit Ihren Schwächen

“Ich möchte meine Schwaechen ausmerzen.”  Das ist eine der häufigsten Antworten bei der Frage nach dem Ziel zu […]


Oeil de profil, iris multicolore

Ihr Publikum will verführt werden

1983, Brüssel: Dr. Barry Marshall aus Australien, hält auf dem internationalen Ärztekongress den Vortrag seines Lebens. Es ist […]


Lampenfieber # 4

Lampenfieber-Tipp 4: Nehmen Sie sich aus dem Mittelpunkt Ja, Sie stehen im Scheinwerferlicht und ja, alle Augen sind […]


pacino_walken

Ihr Körper spricht zu uns

55-38-7-REGEL NACH MEHRABIAN Körpersprache und Stimmqualität dominieren Ein interessantes und prägnantes Modell zum Verständnis der Bedeutung von nonverbaler […]


Storytelling – Unser Hirn liebt Geschichten

Gewinnen mit Storytelling Die Kunst auch dröge Sachverhalte spannend zu erzählen, funktioniert über Geschichten. Unser Hirn liebt Geschichten. […]


langeweile 4

ZDF Präsentationen langweilen

ZDF – Zahlen, Daten, Fakten Begeisternde Präsentatoren bereiten Daten so auf, dass Sie für den Zuhörer erlebbar werden […]


The evil eyes. ( Eagle Owl, Bubo bubo).

Lampenfieber #3

Sie bestimmen, was Sie denken! Stellen Sie sich vor, wie Sie hundert Augenpaare auf der Bühne anstarren und […]


sm-amygdala-fear

Es geht um Sie

Sich zu verstecken kann keine ernstzunehmende Option sein. Die Zuhörer sind gekommen, Ihre Stimme zu hören, Ihren Argumenten […]


IMG_1602

Mach ma‘ Pause!

Achten Sie beim Präsentieren auf ein angenehmes Sprechtempo. Das Sprechtempo wird nicht durch die Geschwindigkeit Ihres Artikulationsapparates bestimmt, […]


fetch.php

Präsentieren wie ein Pharao?

Kennen Sie „Aida“? – Nein, nicht das von Verdi, das von Elmo Lewis. Sie kennen Elmo Lewis nicht? […]


Illu_thymus

Lampenfieber #2

Regelmäßig die Thymusdrüse zu stimulieren, ist dem allgemeinen Wohlbefinden sehr zuträglich. Zu dieser breiten Wirkung, kann man zusätzlich […]


edeka

Die EDEKA Regel

Drei Eigenschaften sind die Grundvoraussetzung für eine gelungene Präsentation: E-infachheit D-eutlichkeit K-ürze Einfachheit: Gesprochene Sprache unterscheidet sich von […]


Lampenfieber?

Lampenfieber #1

Lampenfieber, Auftritts- und Redeangst GUTE VORBEREITUNG Jeder von uns kennt den Albtraum, unvorbereitet in eine Prüfung hineinzugeraten. Und […]


  • “Die einzige Möglichkeit, Menschen zu motivieren, ist die Kommunikation.“

  • „Eine gute Rede ist wie ein Bikini – knapp genug, um spannend zu sein, aber alle wesentlichen Stellen abdeckend.“

  • “Alles reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.”

  • „Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein.“

  • Ein schlechter Redner ist wie ein guter Zahnarzt: Er tötet uns den Nerv, bevor er an die Wurzeln der Probleme rührt.

  • Die Zahl derer, die durch zu viele Informationen nicht mehr informiert sind, wächst und wächst.

  • Predige nie etwas, was Du nicht vorher selbst erfahren hast.

  • „Die Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.“

  • „Mit einem starken Schweden ringen / Ist nicht so leicht wie Reden schwingen“

  • „Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.“

  • „Wer stark ist, kann sich erlauben, leise zu sprechen.“

  • Es fällt immer auf, wenn jemand über Dinge redet, die er versteht.“

  • „Rede nur, wenn du gefragt wirst, aber lebe so, dass man dich fragt.“

  • „Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.“

  • „Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer.“

  • Es werden mehr Ausreden als Reden gehalten. Aber die Ausreden sind meist brillanter als die Reden.“

  • „Im Anfang war das Wort“

  • „Unser Leben endet an dem Tag, an dem wir über die wichtigen Dinge schweigen.“

  • „Menschen, die wissen, worüber sie reden, brauchen kein Powerpoint.“ 

  • „In der Kürze liegt die Würze“

  • „Cut – message!“

  • „Tritt fest auf, mach´s Maul auf, hör bald auf!“

  • Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle.

  • „Der Geist ist es, der den Redner macht, und die Ausdruckskraft der Empfindung.“

  • Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. 
    Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.

  • Suche keine Effekte zu erzielen, die nicht in deinem Wesen liegen. Ein Podium ist eine
    unbarmherzige Sache – da steht der Mensch nackter als im Sonnenbad.

  • Was immer Du sagst, sage es kurz, und sie werden es hören, sage es klar, und sie werden es
    verstehen, sage es bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten.

  • In England geht durch Grußworte und Festreden mehr Arbeitszeit verloren, als durch Streiks. Das wollen wir hier vermeiden.

  • Im Anfang war das Wort.

  • Wer so redet, dass er verstanden wird, redet immer gut.

  • Eine gute Rede muss dem Zuhörer Freude machen und ihm nützen.

  • Der deutsche Redner trennt sich leichter von seiner Frau als von seinem Rede-Manuskript.

  • Das ist ein guter Vortrag, aus dem man nichts herausnehmen kann, ohne in das lebendige
    Fleisch zu schneiden.

  • Jede Rede scheint eitel und nichtig, sobald die Tat ihr nicht Nachdruck gibt.

  • Wenn ich einmal all meine Besitztümer abgeben müßte und dürfte nur einen Besitz
    behalten, ich würde die Kraft der Rede wählen. Denn mit ihrer Hilfe hätte ich bald alle
    anderen zurückgewonnen.


 
[newsletter]